Home > Seminare > Alles im Griff?: Überblick

Alles im Griff?: Überblick

Verkehrssicherheitsarbeit mit Auszubildenden und Berufsanfängerinnen und -anfängern

Jeder vierte Unfalltote ist zwischen 18 und 24 Jahre alt. In keiner anderen Altersgruppe ist der Anteil derer, die durch riskantes Verkehrsverhalten verunglücken, größer.

Das Programm „Alles im Griff?“ setzt an den jugendtypischen Verhaltensweisen und Bedürfnissen an und lässt die Jugendlichen aktiv werden.

Einsatzmöglichkeit

Das Programm wird von geschulten DVR-Referentinnen und Referenten in Betrieben durchgeführt und ebenfalls sehr erfolgreich an Berufsschulen, wie eine interne Untersuchung ergeben hat. An der vierstündigen Schulung können bis zu 15 Personen teilnehmen.

Themen

Imponieren/Konkurrieren; Verständigung/Kommunikation; Rollentausch; Thrill; Eigenverantwortung; Regelverhalten; Alkohol/Drogen etc.

Methoden

Gruppenarbeit, Partnerarbeit, gemeinsame Diskussionen. Auf Postern abgebildete Verkehrssituationen und Fragen auf Arbeits-blättern regen die Jugendlichen an, die Perspektive zu wechseln und sich in andere Verkehrsteilnehmer hineinzuversetzen. Sie lernen, sich aus dem kritischen Blickwinkel anderer zu sehen und sich ihrer eigenen Verhaltensweisen bewusst zu werden.

Medien

Das DVR-Programm „Alles im Griff?“ ist im Ordner „Verkehrssicherheit für junge Menschen“ enthalten und kann von Berufsschullehrenden, Ausbildenden und Multiplikatoren in der Jugendarbeit, die das Programm selbst einsetzen möchten, bestellt werden:

http://www.dvr.de/site/shop.aspx?id=401

Ansprechpartnerin

Jutta Witkowski
Sachgebietsleiterin
Unfallprävention – Wege und Dienstwege
E-Mail: JWitkowski@dvr.de
Telefon: 0228 40001-45



Verkehrssicherheitsarbeit mit jungen Erwachsenen

„Alles im Griff?“ Überblick

GTI – Auto und mehr

DVR - Deutscher Verkehrssicherheitsrat UK | BG Vision Zero