Home > Seminare > GTI: Auto und mehr

GTI: Auto und mehr

Verkehrssicherheitsarbeit mit Auszubildenden und Berufsanfängern

Unter dem Titel „GTI: Auto und mehr“ ist ein Qualifizierungssystem für junge Fahrerinnen und Fahrer entwickelt worden, in dem die Auszubildenden während ihrer gesamten Lehrzeit mit dem Thema „Verkehrssicherheit“ konfrontiert werden. GTI steht für Gesundheitsförderung, Teambildung und Identitätsstärkung. Im Programm werden Seminare und Trainings mit computerbasiertem Lernen und Projektarbeit kombiniert. Der Themenbereich „Mobilität und Verkehrssicherheit“ wird somit zu einem konstanten Inhalt der Ausbildung. Zudem bietet diese Vorgehensweise die Möglichkeit, immer wieder zu reflektieren, was sich im zurückliegenden Zeitraum ereignet oder verändert hat, welche Erfahrungen die Jugendlichen gemacht und welche Konsequenzen oder Lehren sie daraus gezogen haben.

Im Qualifizierungssystem wurden bewährte Bausteine der Verkehrssicherheitsarbeit, beispielsweise der Azubi-Baustein „Alles im Griff?“ und das Pkw-Sicherheitstraining, integriert. Es wurden aber auch neue Formen der Verkehrssicherheitsarbeit entwickelt. Dazu gehört neben der Projektarbeit ein interaktives, computerbasiertes Trainingsprogramm (CBT). Die Verknüpfung von Seminaren, Trainings, CBT und Projektarbeit bietet die Möglichkeit eines abwechslungsreichen und effektiven Lernprozesses.

Broschüre mit CD-ROM: "GTI: Auto und mehr". (Foto > GWM)
Foto > GWM

Das Trainingsprogramm, Kernstück des Qualifizierungssystems, steht als CD-ROM und als Web-Fassung zur Verfügung. Es kann somit auch in ein firmeneigenes Intranet integriert werden. Hierdurch ergeben sich weitere Nutzungsmöglichkeiten. Das Programm enthält insgesamt fünf Kapitel, darunter auch eines zum innerbetrieblichen Verkehr. Die einzelnen Kapitel schließen jeweils mit einem „Check­point“ ab, einem Test zur Lernerfolgskontrolle. Darüber hinaus gibt es einen umfangreichen Service- und Informationsteil, den die Auszubildenden je nach Interesse nutzen können.

Das Qualifizierungssystem „GTI: Auto und mehr“ ist flexibel und kann betriebliche und regionale Besonderheiten berücksichtigen.

Ansprechpartnerin

Jutta Witkowski
Sachgebietsleiterin
Unfallprävention – Wege und Dienstwege
E-Mail: JWitkowski@dvr.de
Telefon: 0228 40001-45



Verkehrssicherheitsarbeit mit jungen Erwachsenen

„Alles im Griff?“ Überblick

GTI – Auto und mehr

DVR - Deutscher Verkehrssicherheitsrat UK | BG Vision Zero