Home > Sicherheitstrainings und Sicherheitsprogramme > Fahrpraktische Programme: Sicherheitsprogramm
SHP - Geländewagen: Titelseite. Foto > DVR
Foto > DVR
 

Sicherheitsprogramm – Geländewagen

Ein Monteur im Braunkohletagebau ist auf dem Weg zur Reparatur eines Schaufelradbaggers. Den Geländewagen, den er dazu nutzt, kennt er zwar von anderen Fahrten. Er ist jedoch nicht wirklich mit ihm vertraut. Jede Ausfallminute des Baggers kostet Geld. Deshalb gibt der Fahrer ordentlich „Gas“. Um den Weg abzukürzen, fährt er seitlich einen Hügel hinunter. Dabei gerät er ins Kippen.
Wie kann es zu solchen Situationen kommen? Was kann man tun, um mit Geländefahrzeugen bei schwierigen Witterungs- und Bodenverhältnissen sicher zu fahren? Antworten auf diese Fragen gibt das Sicherheitsprogramm Geländewagen.


Programmziele
Viele Personen im Tagebau, Tiefbau und in der Forst- und Landwirtschaft benutzen ab und zu Geländefahrzeuge. Oft erhalten Sie keine Einweisung und besitzen nur die Erfahrung, die sie mit normalen Autos auf asphaltierten Straßen gemacht haben. Beim Sicherheitsprogramm Geländewagen haben die Teilnehmer Gelegenheit, ihre Fahrzeuge unter Anleitung eines Moderators abseits fester Straßen zu erproben. Sie lernen, das Gelände zu „lesen“, Schwierigkeitsgrade einzuschätzen und Fehler beim Einsatz des Fahrzeugs zu vermeiden.
Auch für Geländefahrzeuge gibt es Grenzen. Diese werden einerseits durch das Gelände und die Fahrphysik gesetzt, andererseits durch Können und Verfassung des Fahrers. Deshalb lernen die Teilnehmer beim Sicherheitsprogramm, dass brenzlige Situationen schneller als vermutet entstehen können und im schwierigen Gelände kaum beherrschbar sind.

SHP - Geländewagen: Praktische Übungen. Foto > DVR

Die Teilnehmer lernen bei den praktischen Übungen, die technischen Möglichkeiten des Fahrzeugs angemessen einzusetzen. Sie erleben jedoch auch, dass brenzlige Situationen im Gelände schneller als vermutet auftreten können. Dies trägt zu einer realistischen Einschätzung der Gefahren im Gelände bei. (Foto > DVR)


Inhalte und Methoden
Das Sicherheitsprogramm Geländewagen beinhaltet praktische Übungen und moderierte Gespräche. Schwerpunkt des Programms sind die Übungen mit dem eigenen Fahrzeug. Die Teilnehmer lernen, beispielsweise im richtigen Moment Allradantrieb und Untersetzung zuzuschalten. Sie üben, die Fahrgeschwindigkeit richtig zu wählen und ohne Zugkraftunterbrechung mit angemessener Drehzahl zu fahren. Hinzu kommt das Quäntchen Theorie, das die Teilnehmer brauchen, um das Verhalten der Fahrzeuge im Gelände zu verstehen.


Moderierte Gespräche
In den Gesprächen sorgt der Moderator dafür, dass die Kenntnisse und Erfahrungen der Teilnehmer einbezogen werden. So kommen unterschiedliche Sichtweisen zur Sprache. Die eigenen Voraussetzungen als Fahrer werden in Beziehung gesetzt zu den Anforderungen, die das Fahrzeug und das Gelände stellen. Das Geländewagen-Sicherheitsprogramm bringt jedem Fahrer einen Sicherheitsgewinn, auch dem Profi mit langer Fahrpraxis.


Programmdurchführung
Das eintägige Programm für Geländewagen wird von erfahrenen und speziell ausgebildeten Moderatoren geleitet. Es wird bundesweit angeboten. Die Fahrübungen werden auf eigenen Fahrzeugen durchgeführt.


Weitere Informationen zum Sicherheitsprogramm im Video

Weiter zu den Trainingsplätzen...


Download

PDF   Sicherheitsprogramm – Geländewagen (391 KB)


Dieses Angebot in meiner Nähe finden:

PLZ oder Ort eingeben:

Alle Anbieter von Sicherheitstrainings:

SHT Pkw

SHT Motorrad

SHP Lkw

SHP Transporter

FQT Transporter

SHP Ladungssicherung

SHP Reisebus

SHP Linienbus

SHP Tankwagen

SHP Geländewagen

SHP Einsatzfahrzeuge

Eco Safety Trainings

DVR - Deutscher Verkehrssicherheitsrat UK | BG Vision Zero